3.1 Energie

Tab.1: Energieverbrauch Österreich und  Beitrag Erneuerbare Energien, PJ

1990 2000 2007 2008 2009 2010 2011 2012
Bruttoinlandsverbrauch 797 1224 1424 1439 1353 kA kA kA
Energet.. Endverbrauch 567 943 1089 1102 1057 kA kA  kA
Erneuerbare Energien, Beitrag  Endverbrauch  kA kA 320 333 340 kA kA  kA
Quelle: Statistik Austria

Anmerkung: Der Energieverbrauch ist von 1990 bis 2007 stark gestiegen, 2009 brachte jedoch einen deutlichen Verbrauchsrückgang als folge der Wirtschaftskrise.


Tab.2: Der Beitrag der verschiedenen  erneuerbaren Technologien 
zum Endverbrauch, PJ

Technologie 2005 2007 2008 2009 2010 2011 2012
Biomasse 1) 167,4 181,8
Wasserkraft 138,0 140,1
Wind 5,8 6,8
Umgebungswärme 3,6 5,3
Solathermie 4,4 5,1
Geothermie 0,4 0,5
PV 0,1
Summe 319,6 339,7

Quelle: Statistik Austria,  eig. Berechnungen

1) Biomasse umfasst  hier Brennholz,  anderes Holz (Holz basiert), sonst. feste biogene, Biogas, Biotreibstoffe, Laugen. Müll erneuerbar

Anmerkung: Der Beitrag der erneuerbaren Energien zum Endverbrauch ist in den letzten Jahren rasch gestiegen. Biomasse und Wasserkraft sind die dominierenden erneuerbaren Energieträger. Die Berechung erfolgt nach den Vorgaben der EU Kommission. Sie zeigt, dass schon 2009 der Anteil der Erneuerbaren am Endenergieverbrauch bei über 30% liegt.


Tab.: 3 Beitrag der Biomasse zur Endenergie   2005  und 2009, PJ

2005 2009
Brennholz 64,2 62,8
Holz-basiert 46,1 60,7
sonstig. biogene fest 2,7 7,0
Biogas 2,5 3,4
Biotreibstoffe 2,8 23,0
Laugen 19,6 21,8
Müll erneuerbar 2,1 3,0
Summe 140,0 181,7
Aufteilung nach Verwendung
Strom 9,3 (2576 GWh) 15,5 (4300 GWh)
Treibstoffe 2,8 23,0
Wärme 128,0 143,2
davon Wärme als Nahwärme 12,6 24,4
von der Wärme als Pellets 10,5

Quelle: Statistik Austria, Energiebilanz nach erneuerbarer EU Richtlinie


Tab.4: 50 Erneuerbare Energie in 2020; Zusammensetzung des Beitrages der erneuerbaren Technologien  zum Endverbrauch, PJ  gemäß dem Nationalen Energieplan der Verbände 
Wien, Mai 2010.

Technologie 2005 2007 2009 2020
Biomasse 141,4 167,4 181,8 254
Wasserkraft 134 138,0 140,1 171
Wind 3.0 5,8 6,8 26
Umgebungswärme 2,9 3,6 5,3 11
Solathermie 3,8 4,4 5,1 38
Geothermie 0,4 0,4 0,5 1
PV 0,1 25
Summe 285,5 319,6 339,7 526

Quelle: Nationaler Aktionsplan  für erneuerbare Energien der Verbände für erneuerbare Energien

Anmerkung: Die Verbände für erneuerbare Energien haben im Mai 2010 einen eigenen Nationalen Aktionsplan vorgelegt. Der Plan zeigt die notwendige Entwicklung der erneuerbaren Energien bis 2020 auf, damit bei einem Endverbrauch von 1054 PJ  jedenfalls 50% des Verbrauchs aus erneuerbaren Quellen kommen. Wie zu sehen, sind die größten relativen Zuwächse bei Wind, PV und Solarthermie notwendig, um dieses Ziel zu erreichen.