4.3 Presseaussendungen

Presseaussendung vom ….

Über die neuen Chancen der Energie- und Klimapolitik

Viele Menschen machen sich Sorgen wegen der steigenden Zahl der Naturkatastrophen, der  energie-bedingten Unfälle wie jener von Fukushima oder der Ölverschmutzung im Golf von Mexiko, wegen der Atomstromimporte, wegen der steigenden Öl- und Gaspreise.

Diese Sorgen der Menschen und der Wirtschaft  müssen wir ernst nehmen und eine Antwort geben, die einerseits rasch Maßnahmen vorsieht und andererseits ausgerichtet ist auf langfristige Ziele.

Wir müssen erkennen, dass die Verknappung der fossilen Ressourcen und die Anforderungen des Klimaschutzes  der österreichischen Wirtschaft die Chance bieten, Technologieführerschaft in den Wachstumsmärkten der Zukunft zu erreichen. Gleichzeitig müssen wir den Menschen, die mit Öl und Gas  heizen, helfen,  rasch Alternativen zu diesen immer teureren Energieträgern zu finden.

In diesem Sinne schlagt ENERGYPEACE ein vier vor:

1)    Sofortprogramm erneuerbare Wärme. Etwa vier Millionen Bürgerinnen und Bürger sind bei der Heizung ihrer Wohnungen und Häuser von den steigenden Öl- und Gaspreisen betroffen. Deswegen  sollen Privathaushalte, die auf Fernwärme oder Heizsysteme mit erneuerbaren Energien umsteigen, einen  großzügigen Investitionszuschuss erhalten.

2)    Rascher Ausbau der erneuerbaren Stromerzeugung:  Die Bedingungen für die Stromerzeugung aus erneuerbaren Quellen sollen sicherstellen, dass Österreich bis 2020 die benötigte Strommenge zu 100% aus erneuerbaren Quellen decken kann. Bei der Umsetzung des  Ökostromgesetzes und Festlegung neuer Tarife gilt es dieses Ziel im Auge zu behalten.

3)    Ehrgeizige mittelfristige Ziele: Die knappen und daher teuren fossilen Ressourcen ebenso wie die Klimaschutzaufgaben erfordern weltweit den Aufbau eines neuen Energiesystems. Wenn Österreich hier rasch vorangeht, sichern wir uns technologisch Wettbewerbsvorteile. Deswegen braucht Österreich  ehrgeizigere  Ziele setzen als sie Brüssel vorgibt. 50% erneuerbare Energie schon bis 2020 – das sollte  mittelfristig unsere Zielsetzung sein.

4)    100% erneuerbare Energie bis 2050: Längerfristig sollte das  Ziel gelten, die Energieversorgung ganz auf erneuerbare Quellen umzustellen. Um dies bis 2050 zu erreichen  muss jetzt begonnen werden. In diesem Sinne sind die beiden ersten Vorschläge erneuerbare Wärme und erneuerbare Strom besonders wichtig.

Diese neue Energie- und Klimapolitik bringt Arbeitsplätze, erhöht den Wohlstand,  verbessert die Sicherheit und unterstützt den Klimaschutz;  sie schafft Zukunft für Österreichs Bevölkerung, Österreichs Wirtschaft und Österreichs Umwelt; sie bringt Österreich auf die Überholspur!